Saisonstart 2017

Nach einem langen Winter kommt die Sonne nun immer öfter hinter den Wolken hervor und es kann bald wieder auf unserer RC Offroadstrecke gefahren werden. Aktuell gibt es noch eineige nasse Stellen auf der Strecke aber sobald diese getrocknet sind kann es wieder losgehen. Die Strecke wurde gerichtet.

Gastfahrer beachten bitte die Gastfahrerregeln.

Wichtige Termine dieses Jahr wären der SK Lauf am 15. Juli und der BaWü-Cup am 23. September. Weitere Infos gibt es in unserem Terminkalender.

Wir sehen uns auf der Strecke!

Fahren in Laupheim

In Abstimmung mit dem Vorstand des MCC-Laupheim ist es den Mitgliedern des MRC-Senden gestattet auch kostenfrei in Laupheim zu fahren. Umgekehrt gilt das natürlich genauso. Fahrer weisen sich bitte auf Nachfragen mit der MRC-Clubkarte in Laupheim aus. Wir danken den Vorständen für dieses Arrangement welches beiden Vereinen einen Mehrwert bietet.

 

NEUER RC4 STANDARD

Umstellung unseres Zeitnahmesystems auf RC4

kein MRT-Transponder mehr

Wir haben unser bisheriges Zeitnahmesystem RC3 auf den aktuellen Standard RC4 umgestellt.
Das heisst unser RC3 Dekoder hat ein Upgrade auf die Version 4.3 erhalten.
Der Vorteil der neuen Version 4.3 von MyLaps liegt in der doppelten Übertragungsrate und somit höheren Messgenauigkeit und Sicherheit.
Zudem werden vom Transponder(RC4) die Spannung des Empfängerakkus sowie die Umgebungstemperatur des Transponders an den Dekoder übermittelt.
Für den ein oder anderen vielleicht Interessant, ist das die neuen RC4 Transponder neben der siebenstelligen Nummer, zusätzlich eine einstellige Fahrzeugnummer(Car-ID) bekommen. Fahrer können künftig bis zu sieben zusätzliche Transponder mit der selben Transpondernummer, jedoch mit unterschiedlichen Car ID's (0-7) erwerben.
Wer noch einen MRT-Transponder(schwarz) sein eigen nennt, kann diesen beim deutschen Importeur Kloft-Timingkostenpflichtig umtauschen.
Die MRT-Transponder sind nicht mehr kopatibel mit RC4-Dekodern(siehe Bild unten)
Jedoch ist hierbei zu beachten das evtl. der Umtausch in einen RC4-Hybrid die bessere Alternative ist, da die Hybrid-Version sowohl mit den RC3 als auch mit den RC4 Dekodern kompatibel ist. Da nicht zu gewährleisten ist das alle Vereine ihre Dekoder auf den aktuellen RC4 Standard umrüsten.